„Der erste Spaten wird gestochen“

Nach ein paar Grußworten, dem „offiziellen Spatenstich“ und einem Gläschen Sekt können Sie Ihre ganz persönlichen Wünsche für das neue Hospiz zu Papier bringen. Diese kommen dann später mit in den Grundstein. Die Einladung zur Grundsteinlegung erhalten Sie sobald dieser Termin feststeht.

Um die Einzigartigkeit dieses „Gemeinschaftsprojektes“ zum Ausdruck zu bringen, würden wir gerne die Gebäudegrenze mit einer Menschenkette stellen und dann von einer Drohne aus fotografieren und filmen. Es wäre toll, wenn Sie an diesem Tag einen Schal mitbringen.